Archives for category: Ausstellung

The next WINDOW RECEPTION will be held on
WEDNESDAY 20.02.2019
from 7pm

presenting a BRAND NEW Artist Edition for House of Hamelin
by: NÁNDOR ANGSTENBERGER
KARMA REDUX ft. ANDY WARHOL

OBJEKT. PLASTIK. SKULPTUR. 1. Bildhauerei am Bodensee.

14.10.2018 – 06.01.2019 Eröffnung der Ausstellung: 14. Oktober 2018, 11 Uhr

Objekt. Plastik. Skulptur. 1. ist die erste Überblicksausstellung einer losen, grenzüberschreitenden Reihe, die das Kunstmuseum Singen der Gattung Bildhauerei rund um den Bodensee widmet. Wir starten die Erkundung mit einer Auswahl an Arbeiten von 25 Künstlern, die das Potential zeitgenössischer Bildhauerei von ca. 1990 bis heute repräsentieren – in und aus einer Region, die noch immer sehr einseitig und zuerst als Ort der Maler wahrgenommen wird. Gezeigt wird die Ausstellung auf beiden Ausstellungsetagen des Museums, das seit seinem 2014 abgeschlossenen Umbau eines der wenigen Häuser auf der deutschen Seite des Bodensees ist, das über geeignete Räumlichkeiten zur Präsentation plastischer Kunstwerke verfügt. Werke von folgenden Künstlern aus Deutschland und aus der Schweiz sind zu sehen:

Nándor Angstenberger (D), Jürgen Brodwolf (D), Markus Daum (D), Jáchym Fleig (D), Friedemann Grieshaber (D), Stephan Hasslinger (D), Maren Maurer (D), Alexandra Meyer (CH), Gerold Miller (D), Harald F. Müller (D), Markus Müller (CH), Jörg Obergfell (D), Jürgen Oschwald (D), Jürgen Palmtag (D), Boris Petrovsky (D), Robert Schad (D), Lucie Schenker (CH), Reinhard Scherer (D), Hans Schüle (D), Jörg Stäuble (CH), Markus F. Strieder (D), Guido von Stürler (CH), Florian Thate (D), Rudolf Wachter (D), Andrea Zaumseil (D).


kuratiert von Paulus  Fugers mit Galerie van Cauwelaert, Berlin

Stand C04

Nándor Angstenberger, Winston Chmielinski, Todd Reese Johnson, Goran Tomcic

 

Professional Preview
Do, 27.September 2018, 13-17 Uhr 
 
Eröffnung
Do, 27. September 2018, 17-21 Uhr
 
Fr + Sa, 13-20 Uhr
So, 11-18 Uhr
 
VIP Hour
Fr + Sa, 12-13 Uhr
 
 
Flughafen Tempelhof – Hangar4
Columbiadamm 10, 10965 Berlin


Nándor Angstenberger, Pia Lanzinger und Joachim Fleischer

in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen am Sonntag,

22. Juli, Eröffnung um 20 Uhr

es sprechen
Oberbürgermeister Jürgen Kessing, gefolgt von Benjamin Heidersberger, dem künstlerischen Leiter des Produktionskunst-Festivals »Drehmoment« der KulturRegion Stuttgart sowie der Galerieleiterin Dr. Isabell Schenk-Weininger


Die Region Stuttgart ist einer der führenden Industriestandorte Europas. Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit bietet das Projekt »Drehmoment« der KulturRegion Stuttgart Künstler*innen und Firmen Raum für gegenseitige Inspiration, Innovation und künstlerische Forschung, indem Künstler*innen die Grenzen technischer Infrastruktur ausloten, Verfahrensmuster aufbrechen und neue Sichtweisen ermöglichen. Die Region wird so zu einer Plattform für die Entwicklung zukunftsweisender Ansätze. Auch in Bietigheim-Bissingen gehen Künstler*innen in Industriebetriebe und entwickeln dort mithilfe der ungewohnten Möglichkeiten – Maschinen, Fertigungsprozessen, Produkten oder der Belegschaft – neue Kunstwerke. In der Städtischen Galerie werden die innovativen Ergebnisse vorgestellt sowie weitere Werke der drei teilnehmenden Künstler*innen präsentiert. Auf diese Weise wird deutlich, wie unterschiedlich die künstlerischen Ansätze sein können und welchen Mehrwert solch eine ungewöhnliche Kooperation kreiert. Die Ausstellung stellt den Auftakt für das große »Produktionskunst-Festival« dar, das dann ab 4. Oktober in der gesamten Stuttgarter Region ausgerufen wird.

 

Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Hauptstr. 60–64
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 0 71 42 / 74 483
Fax: 0 71 42 / 74 446