Galerija Nest Zagreb

RECIKLIRANJE STVARNOSTI

Gowora Minsa, Sandra Zuanovic, Jadranka Yaya Ivanis, Nándor Angstenberger

Eröffnung am 9. Juni 2016 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 10. Juni – 25. Juni 2016

Galerija Nest
Visoka 1
10000 Zagreb
Kroatien

762(I) / Landvogtzimmer Schloss Werdenberg

SCHLOSSMEDIALE WERDENBERG

H Ä U T U N G E N

INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR ALTE MUSIK, NEUE MUSIK
UND AUDIOVISUELLE KUNST

13. – 22. MAI 2016
SCHLOSS WERDENBERG

ERÖFFNUNG AM FREITAG, 13. MAI 2016

18 UHR
SERPENT / ERÖFFNUNGSKONZERT
20 UHR
HÄUTUNGEN / VERNISSAGE

SCHLOSS WERDENBERG
SCHLOSSWEG
CH – 9470 WERDENBERG

762(II) / Hinteres Tor Schloss Werdenberg

Körper Schatten Bühnenbild Produktion Opera Lab Berlin / Fotografie: Martin Koos

im Acker Stadt Palast
Premiere: 23. März 2016 um 20 Uhr

weitere Vorstellungen: am 24. und 25. März 2016 um 20 Uhr

… er liegt auf seinem Bett in der Dachkammer und hängt eskapistischen Träumen nach. Stets steht ein Teller Salz bereit, damit er sich einige Körner davon in die Augen streuen kann. Durch einen Schleier von Tränen scheinen Bilder geometrischer Figuren, die in allerlei Phantasmagorien übergehen. (Peter Weiss: Der Schatten des Körpers des Kutschers, 1960)

Komposition: Ulrich Kreppein
Bühne: Nándor Angstenberger
Inszenierung: Alexander Fahima
Kostüme: Günter Hans Wolf Lemke
Musikalische Leitung: Antoine Daurat
Dramaturgie: Michael Höppner
Künstlerische Leitung: Evan Gardner

Musiker & Sänger Opera Lab Berlin:
Natalia Pschenitschnikova (Sopran), Mia Bodet (Violine), David Eggert (Violoncello), Shin Joo Morgantini (Flöte), Jone Bolibar Núñez (Klarinette), Musashi Baba (Posaune), Silke Lange (Akkordeon), Alexandros Giovanos & Evdoxia Filippou (Schlagzeug), Alba Gentili-Tedeschi (Samples)

http://www.opera-lab-berlin.com/
http://www.ackerstadtpalast.de/

Körper Schatten Wolle

Somos Art Space presents

ACCUMULATION
Goran Tomcic & Nándor Angstenberger
Eröffnung am Freitag, 11.März 2016 von 18 bis 21 Uhr
SomoS, Kottbusser Damm 95, 1. OG, 10967 Berlin

accumulation

Ausstellungsdauer: 12.03.2016 – 02.04.2016, Di – So 14 – 19 Uhr
SomoS Art Space
www.somos-arts.org